Sport

L´Espoir geht in den Ruhestand

L'Espoir
Geir Gulliksen mit L'Espoir bei ihrem letzten Auftritt in Leipzig. Foto: S. Lafrentz

Der Norweger Geir Gulliksen verabschiedet seinen Sportpartner L’Espoir in Rente. In den großen Sport hatte Ludger Beerbaum den Wallach gebracht, ehe er ihn 2007 verkaufte.

Lierskogen/NOR – Der 20-jährige Landwind II-Feinschnitt I-Sohn L’Espoir geht nach einer erfolgreichen Sportkarriere in Rente. Seit 2007 stellte ihn der Norweger Geir Gulliksen vor. Ihr letzter großer Auftritt war 2014 beim Weltcup-Turnier in Leipzig in einer Springprüfung der Klasse S*** mit Stechen. Gulliksen kaufte den Wallach 2007 von Ludger Beerbaum. Der Riesenbecker hatte den Zangersheider Fuchs in den Sport gebracht. Die beiden schafften es bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen sogar ins deutsche Team. Das Ergebnis: Bronze mit der Mannschaft.
Nun aber darf L´Espoir die Rente bei seiner langjährigen Pflegerin Eva Beate Terkelsen genießen. -ih-

Quelle: www.worldofshowjumping.com

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Sport, Rente, Gulliksen, Geir, Espoir, Ludger, Wallach, Beerbaum, L´Espoir, Norweger

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden