Zucht

Internationales Blut für das Landgestüt Celle

Nairobi de Muze

Bei der Körung des Belgischen Warmblutzuchtverbandes erwarb das Landgestüt Celle einen Youngster mit vielversprechender Springabstammung.

Celle – Bei der Auktion im Rahmen der Körung erhielt das Landgestüt Celle den Zuschlag für den Springyoungster Nairobi de Muze von Elvis ter Putte-Vigo d´Arsouilles-Latano I aus der Zucht von Christophe De Brabander, Belgien. Vater Elvis ter Putte vereint bestes Springblut in seinem Pedigree: Sein Vater ist Mannschaftsweltmeister und Stempelhengst Diamant de Semilly, als Muttervater zeigt sich der unvergessene Darco und in dritter Generation führt er das Blut des Quidam de Revel. Auch Muttervater Vigo D'Arsouilles ist in der Springpferdeszene kein Unbekannter. Im Jahre 2010 wurde er mit Phillipe Le Jeune in Kentucky Weltmeister.

Den Youngster sehen Sie hier im Video:

Quelle: Youtube

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Celle, Landgestüt, Youngster, Blut, Körung, Vigo, Elvis, Putte, Muttervater, Latano

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden