Zucht

Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf und Schlieckau

Mit einer 9,03 war der vierjährige Libertad von Londontime-San Remo der beste Dressurhengst in Schlieckau. Bei den Springern, die zur Prüfung in Adelheidsdorf antraten, war der Plot Blue-Caretino-Sohn Peppermint mit einer 8,78 der Beste. Doch nicht alle konnten überzeugen.

Adelheidsdorf/Schlieckau – Von den 21 Springhengsten in Adelheidsdorf fielen fünf Hengste durch, in Schlieckau haben drei der 21 dressurbetonten Anwärter den 50-Tage-Test nicht bestanden. Sie alle erreichten nicht die Mindestnote von 7,8, um ins Hengstbuch I aufgenommen zu werden. Stolz kann jedenfalls die Zuchtgemeinschaft Tischer, Lauda-Königshofen, auf den von ihnen gezogenen vierjährigen Peppermint sein. Er überzeugte mit seinem Interieur, seinem Charakter und der Leistungsbereitschaft – dafür gab es jeweils die Note 9,5.
Für den ebenfalls vierjährigen Dressurhengst Libertad regnete es sogar Zehnen in der Bewertung, sowohl  für sein Interieur, als auch für den Charakter, den Galopp und die Rittigkeit bekam der Hannoveraner aus der Zucht von Mona Diekmeier, Warmsen, die Höchstnote. -lie-

Die kompletten Ergebnisse beider 50-Tage-Tests finden Sie hier.

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Schlieckau, Adelheidsdorf, Ergebnisse, beste, Libertad, Peppermint, Dressurhengst, aktuelle, Charakter, Interieur

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden