Sport

Hans-Dieter Dreher siegt in Doha

Hans-Dieter Dreher mit Colore
Hans-Dieter Dreher und Colore bei den German Masters in Stuttgart 2015. Foto: S. Lafrentz

Mit dem Holsteinerhengst Colore hatte Hans-Dieter Dreher im CSI 5*- Springen in Katar die Nase vorn.

Doha – Mit einer fehlerfreien Runde in einer Zeit von 65,65 Sekunden ließen Hans-Dieter Dreher und der 14 Jahre alte Colore gestern die anderen Starter hinter sich. Damit meldete er sich fulminant aus einer Verletzungspause zurück. Am zweiten Februarwochenende hatte Dreher sich eine Muskelverletzung zugezogen und musste pausieren. Nun scheint er wieder topfit zu sein.
Gregory Wathelet wurde mit Oh d` Eole Zweiter in dem Springen über die 1,5 Meter hohen Hindernisse, Luciana Diniz mit Fit For Fun Dritte.
Zweitbester Deutscher war Ludger Beerbaum mit der 13-jährigen Chiara. Er belegte mit seiner Runde in 68,88 Sekunden Rang fünf. Auch Marcus Ehning mit Pret a Tout schaffte es als Zwölfter noch in die Platzierung.
Mit jeweils einem Abwurf kamen Philipp Weishaupt mit Chico und Daniel Deusser mit Cornet d´Amour auf die Ränge 16 und 18.
 
Alle Ergebnisse der gestrigen Prüfung in Katars Hauptstadt Doha finden Sie hier. -lie- 

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Dreher, Hans, Dieter, Doha, Runde, Colore, Springen, competitions, Februarwochenende

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden