Personalie

Führungswechsel nach einem halben Jahrhundert

Die Westfälische Reit- und Fahrschule (WRFS) hat ihren langjährigen Vorstandsvorsitzenden, Constantin Freiherr Heereman von Zuydtwyck, in einem Festakt feierlich verabschiedet.

Münster – Nach 46. Jahren hat Constantin Freiherr Heereman von Zuydtwyck Abschied von seinem Ehrenamt als Vorstandsvorsitzender der Westfälischen Reit- und Fahrschule genommen. Der Präsident des Pferdesportverbandes Westfalen, Rudolf Erbprinz von Croÿ, wie auch der Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Breido Graf zu Rantzau, fanden ausschließlich lobende Worte bei der Verabschiedung. So wurde hervorgehoben, dass der jetzige Standort der WRFS in Münster-Handorf maßgeblich Freiherr Heeremans Einfluss zu verdanken sei. Außerdem sei der Westfale, der knapp drei Jahrzehnte auch Präsidiumsmitglied der FN war, „gelebtes Ehrenamt“. Nachfolger von Freiherr Heereman ist Anton Holz, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer NRW. –FNpress/mb–

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Freiherr, Heereman, Reit, WRFS, Zuydtwyck, Constantin, Fahrschule, Ehrenamt, Heeremans, Reiterlichen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Turnbeutel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für das CHI Donaueschingen, Gutscheine für personalisierte Turnbeutel, Trinkflaschen und Brotdosen, einen Freisprung von Fair Game vom Gestüt Birkhof und drei Exemplare des Buchs "HippoSophia".

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden