Sport

Differenzen mit dem Trainer: Der niederländische Team-Tierarzt gibt auf

Jan Greve gibt sein Amt zurück – und zwar mit sofortiger Wirkung. Grund sei die „Unvereinbarkeit der Charaktere von Greve und dem niederländischen Dressurtrainer Sjef Janssen“.

Ermelo/NED– So hat sich laut dem Internetportal eurodressage.com Maarten van der Heijden, Technischer Direktor des niederländischen Reiterverbandes KNHS, zum Rückzug Greves geäußert. „Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Greve und Jansen“ seien „nicht optimal“, so van der Heijdens Kommentar. Das habe eine Zusammenarbeit bis zu den Olympischen Spielen unmöglich gemacht. Für die Teams anderer Disziplinen unter dem Dach der KNHS stehe Greve aber weiterhin zur Verfügung. Neuer Team-Tierarzt der niederländischen Dressurreiter ist Arie Hoogendoorn, der wie Greve in der Pferdeklinik De Watermolen in Haaksbergen arbeitet und auch die niederländischen Springreiter betreut. –mic–

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Greve, niederländischen, Team, van, KNHS, Zusammenarbeit, Watermolen, Arie, Greves, Heijdens

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Das Reiter Revue Magazin

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Turnbeutel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für das CHI Donaueschingen, Gutscheine für personalisierte Turnbeutel, Trinkflaschen und Brotdosen, einen Freisprung von Fair Game vom Gestüt Birkhof und drei Exemplare des Buchs "HippoSophia".

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden