Sport

CHIO Aachen: Katrin Eckermanns Diagnose: Schlüsselbeinbruch

Logo CHIO

Glücklicherweise sah es schlimmer aus als es nun tatsächlich ist. Auch Firth of Lorne leidet lediglich an einem „stumpfen Trauma“.

Aachen – Wie berichtet, stürzte Katrin Eckermann mit ihrem Hannoveraner im Großen Preis von Aachen am Wassergraben. Nun gab es Entwarnung sowohl aus dem Klinikum, in dem Katrin Eckermann behandelt wird, als auch von den Tierärzten, die Firth of Lorne betreuen. Die Reiterin hat sich das Schlüsselbein gebrochen, der zehnjährige For Pleasure-Stakkato-Sohn leidet an einem stumpfen Trauma, Knochen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Das Aachener Publikum applaudierte, als eben vor dem Stechen die Nachricht bekannt gegeben wurde – ein ermunternder Gruß ins Krankenhaus. –mic–
 
 

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Aachen, Firth, Lorne, leidet, Katrin, Trauma, stumpfen, Eckermann, ermunternder

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Turnbeutel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für das CHI Donaueschingen, Gutscheine für personalisierte Turnbeutel, Trinkflaschen und Brotdosen, einen Freisprung von Fair Game vom Gestüt Birkhof und drei Exemplare des Buchs "HippoSophia".

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden