Sport

Weltcup Dressur: Minderhoud nutzt Heimvorteil

Weltcup Dressur
Weltcup Dressur

In den Brabanthallen von s'Hertogenbosch wurden heute noch einmal Weltcuppunkte für die Dressurreiter verteilt. Die meisten sammelte Hans Peter Minderhoud.

s'Hertogenbosch/NED – "Oranje boven" hieß es bei der Weltcup-Kür in s'Hertogenbosch, denn gleich zwei niederländische Reiter setzten sich an die Spitze dieser Prüfung. Der Sieg ging an Hans Peter Minderhoud mit Glock's Flirt. Zweiter wurde Diederik van Silfhout mit Arlando. Auf Platz drei ritt Beatriz Ferrer-Salat mit dem De Niro-Sohn Delgado. Deutsche Reiter gingen in der Weltcup-Quali von s'Hertogenbosch nicht an den Start. Fabienne Lütkemeier musste ihren Start nach einem Sturz vom Pferd absagen, Isabell Werth musste wegen einer Verletzung ihres Don Johnson verzichten. -sys-

Die Ergebnisse aus s'Hertogenbosch finden Sie hier.

Schlagworte

Hertogenbosch, Minderhoud, Weltcup, Peter, Start, Reiter, Dressurreiter, Weltcuppunkte

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

MJ Power-Zügel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Europamesse des Pferdes eurocheval, Lederzügel von MJ Power, ein Schul-Set von Barbie-Pferdeglück, einen Twercs Werkzeugkoffer sowie einen Freisprung von Calido I.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden