Sport

Villach: Großer Preis für Eva Bitter

Beim CSI*** im österreichischen Villach hat Eva Bitter mit Perigueux den Großen Preis gewonnen.

Villach – Beim Drei-Sterne-Springturnier auf der Reitsportanlage Glock im österreichischen Treffen haben Eva Bitter und der Hannoveraner Hengst Perigueux den Großen Preis gewonnen. Die 42-jährige sechsmalige Deutsche Meisterin der Springreiterinnen verwies im siebenköpfigen Stechen die Konkurrenz auf die Plätze. Wie gut Bitter und der 14-jährige Stakkato-Sohn Perigueux in Form sind, hatten sie bereits am Vortag im Championat, das zugleich Qualifikation für den Großen Preis war, deutlich gemacht: Platz vier. Im Großen Preis selbst lief es dann noch besser: Das Paar meisterte das Stechen, das sieben Paare nach fehlerfreiem Umlauf erreicht hatten, in einer fehlerfreien Spitzenzeit. Fast drei Sekunden länger war Holger Hetzel unterwegs. Der deutsche Vize-Meister von 2015 hatte sein Toppferd Legioner, zwölfjähriger Holsteiner v. Limbus, ebenso fehlerfrei über die Ziellinie geritten. Auch die drittplatzierte Schwedin Charlotte Mordasini mit dem Wallach Tiny Toon Semilly kam ohne Springfehler ins Ziel, alle weitere Teilnehmer kassierten mindestens einen Abwurf im Stechen. Zu ihnen zählte auch Michael Jung. Das Vielseitigkeits-Ass, das immer öfter und auch sehr erfolgreich im Springen startet, setzte in Österreich den zehnjährigen Hengst fischerTamarindo ein und beendete den Großen Preis als Fünfter. -PM/sys-
Hier finden Sie die Ergebnisse aus Villach.

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Preis, Villach, Bitter, Eva, Perigueux, gewonnen, österreichischen, Hengst, Stechen, hippo

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Adventsgewinnspiel

AdventsgewinnspielBei unserem Adventsgewinnspiel haben Sie jeden Tag die Chance auf tolle Gewinne. Alle Preise und die täglichen Gewinnspielfragen finden Sie

hier

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Cacso Helm Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen zwei Cacso-Reithelme, das Jahrbuch der Hengste "Ausgewählte Hengste Deutschlands", das Buch "Jedes Pferd ist anders", einen Freisprung von Cockney Cracker WE, ein Lederpflege-Set, sowie Eintrittkarten für das Frankfurter Festhallen Turnier und die Apassionata.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Bleiben Sie auf dem Laufenden