Sport

Rath in Krefeld gestartet

Bei der vorletzten Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal auf Gut Auric in Krefeld gab es einen Überraschungsgast. Matthias Alexander Rath trat mit dem inzwischen siebenjährigen Bretton Woods an.

Der Sieger in der Prüfung und somit qualifiziert für das Finale in der Frankfurter Festhalle im Dezember war Holga Finken mit Haydn. Mit 69,46 Prozent verwies er Isabell Werth mit Lezard und Heiner Schiergen mit Diamonds Head auf die Plätze. Matthias Alexander Rath schaffte es mit dem erst siebenjährigen KWPN-Hengst von Johnson x De Niro auf den sechsten Platz. Ankündigungen zu diesem oder weiteren Turnierstarts vielleicht mit einem anderen Rapphengst suchte die online-Redaktion auf der Homepage von Rath vergeblich.

Für die Qualifikation zum Finale des Burg-Pokals bleibt noch eine weitere Chance in der Frankenhalle in Nürnberg im Rahmen der Faszination Pferd. -sys-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Rath, Krefeld, Burg, Matthias, Alexander, Qualifikation, Überraschungsgast, Finale, siebenjährigen, Frankenhall

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden