Sport

Piaff-Förderpreis 2016 – Es wurde nominiert!

Alle Jahre wieder beginnt die Saison für die U25-Grand-Prix-Reiter in der Dressur mit einem Lehrgang in Warendorf. Anschließend werden 15 Kandidaten für den Piaff-Förderpreis ausgewählt. And here are the nominees!

Warendorf – Der Nachwuchstrainer Jürgen Koschel freute sich über viele neue Gesichter beim Lehrgang, der über die Teilnehmer des diesjährigen Piaff-Förderpreis für U25-Grand Prix-Reiter entschieden hat. Den Abschluss des Lehrgangs macht traditionell eine Trainingsprüfung, bei der jeder der 27 Ritte gefilmt, von Bundestrainerin Monika Theodorescu kommentiert und den Reitern als „Hausaufgabe“ mit auf den Weg gegeben wird. Die beste Bewertung von über 73 Prozent erhielt Lisa-Marie Klössinger aus Bayern. Die 22-jährige Münchner Studentin – 2014 Mannschaftseuropameisterin und zweifache Vizeeuropameisterin der Jungen Reiter – und ihr Holsteiner Ex-Springpferd New Lord (v. Newton) gehörten bereits 2014 zum Kreis der Nominierten und meldeten sich nun nach einjähriger Pause mit einem Paukenschlag zurück. Ebenfalls mehr als 70-Prozent erzielten mit ihrem Trainingsritt Florine Kienbaum (Lohmar) mit Doktor Schiwago (72,442) und Juliette Piotrowski (Kaarst) mit Sir Diamond (71,240). Auch sie gehören zu denjenigen, die in den vergangenen Jahren als Junge Reiter hoch erfolgreich waren und nahtlos in den Grand Prix-Sport gewechselt sind. 
Der Piaff-Förderpreis wurde im Jahr 2000 mit Unterstützung der Liselott Schindling-Stiftung zur Förderung des Dressursports ins Leben gerufen, um U25- Dressurreitern den Weg in den Grand-Prix und in den Topsport zu erleichtern. Die Richterin Katrina Wüst, Dr. Evi Eisenhardt als Vorstandsmitglied der Liselott Schindling-Stiftung zur Förderung des Dressursports sowie Jürgen Koschel nominierten folgende Paare für die Teilnahme am Piaff-Förderpreis 2016 (in alphabetischer Reihenfolge): Anna-Christina Abbelen (Kempen) mit Henny Hennessy, Nathalie Braun (Aachen) mit Sergio, Kevin Herold (Düsseldorf) mit Feramo du bel horizon, Florine Kienbaum (Lohmar) mit Doktor Schiwago, Lisa-Marie Klössinger (Aicha) mit New Lord, Petra Middelberg (Glandorf) mit Barclay, Juliette Piotrowski (Kaarst) mit Sir Diamond, Tamara Rehnig (Frankfurt) mit Liostro, Jill de Ridder (Würselen) mit Ravallo, Charlotte Rummenigge (Grünwald) mit Fidelio B, Sarah Runge (Wuppertal) mit Fürst Kaspar, Franziska Sieber (Dortmund) mit Rosafina WRT, Franziska Stiegelmaier (Roth) mit Lukas, Lars Schulze Sutthoff (Greven) mit Lifestyle und Joline Thüning (Münster) mit Don Dayly.

Die Serie ist auch in diesem Jahr wieder auf vier Turnieren zu Gast: in Wiesbaden (14. bis 16. Mai), bei den Deutschen Meisterschaften in Balve (3. bis 5. Juni), in Verden (4. bis 7. August) sowie in Ising (9. bis 11. September). Das Finale findet wie üblich in der Stuttgarter Schleyerhalle (16. bis 20. November) statt. -PM/sys-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Piaff, Förderpreis, Prix, Grand, Reiter, U25, Lehrgang, Warendorf, 2016, Jürgen

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Paderborn Challenge, fünf DVDs "Hannahs Rennen", zehn Bücher "Stars der deutschen Reitponyzucht", die DVD "Pferdeglück – dein Pferd und du" und einen Freisprung von Trakehner-Hengst Scaglietti.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden