Sport

Patrik Kittel schnappt sich zweiten Münster-Grand Prix

CDN/CSN Münster
CDN/CSN Münster

Beim K+K-Cup in Münster wurde am Samstagabend der Kurz-Grand Prix entschieden, der für die Kür qualifizierte. Der Schwede Patrik Kittel führte die Ehrenrunde an.

Münster – In den Münsterlandhallen ging es am Samstagabend beim K+K-Cup in den Kurz-Grand Prix als Qualifikation für die Grand Prix Kür. Der Sieg ging an den in Nottuln lebenden Schweden Patrik Kittel mit dem inzwischen 16-jährigen Come Back II-sohn Toy Story. Platz zwei ging an Fabienne Lütkemeier mit ihrem erst neunjährigen Nachwuchspferd Fabregaz. Der Florestano-Ragazzo-Sohn piaffierte dabei auf gut 72 Prozent. Dritte wurde Juliane Brunkhorst mit Sieger Hit. -sys-

Hier finden Sie die Ergebnisse aus Münster.

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Münster, Prix, Grand, Cup, Kittel, Patrik, Kür, Kurz, Samstagabend, muenster

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden