Sport

Dortmund: Letztes Finale der Meggle Champions entschieden - mit Video

Finale Meggle Champions 2016
Finale Meggle Champions 2016

Zum letzten Mal trafen sich die Dressurreiter zum Finale der Serie „Meggle Champions“ in der Dortmunder Westfalenhalle. Der Sieg ging zum vierten Mal in Folge an Kristina Bröring-Sprehe und Desperados FRH. Der Sponsor bleibt der Dressur jedoch auch zukünftig erhalten.

Dortmund – Am Samstagabend war es soweit, das letzte Finale der prestigeträchtigen Dressurserie Meggle Champions wurde entschieden. Wie bereits im Grand Prix gab es auch im entscheidenden Grand Prix Special keinen Weg an Desperados und Kristina Bröring-Sprehe vorbei. Seit den Europameisterschaften im August des vergangenen Jahres hatte der 15-jährige Hannoveraner Hengst Pause und kam während des Winterhalbjahres seinen Verpflichtungen als Deckhengst nach. Die Auszeit hat dem De Niro-Sohn gut getan. Frisch und fehlerfrei spielte er sein enormes Bewegungspotenzial aus, im Grand Prix Special noch mehr als im vorgeschalteten Grand Prix. Kristina Bröring-Sprehe strahlte: „Das war ein Wahnsinnsgefühl heute. Ich bin total stolz, dass er nach der langen Pause heute so konzentriert war.“ Auch die Chefrichterin Katrina Wüst äußerte sich begeistert über das schöne Reiten, das Kristina Bröring-Sprehe auszeichne. „Desperados ist noch reifer geworden, und die Beiden haben bis zu den Olympischen Spielen in Rio noch Luft nach oben. Aber das war heute eine sehr, sehr schöne Vorstellung.“

Isabell Werth konnte ebenso ein rundum positives Fazit ihres Dortmund-Aufenthalts ziehen. Ihr erst zehnjähriger Nachwuchsstar Emilio, westfälischer Wallach von Ehrenpreis präsentierte sich im Grand Prix Special von seiner besten Seite und punktete besonders mit seinen herausragenden Piaffen. 78,647 Prozent und Platz zwei lautete das Ergebnis. Dorothee Schneider behauptete sich auch im Special mit dem Hannoveraner Sandro Hit-Nachkommen Showtime auf dem dritten Platz (76,314). Für die ausdrucksstarke Passage des dunkelbraunen Wallachs spendierten einige Richter die Wertnote neun.

Kristina Sprehe sprach auch für ihre Kolleginnen und Kollegen: „Wir danken Familie Meggle für diese tolle Serie, die uns über schöne Turniere zum Finale nach Dortmund geführt hat.“ Es war das letzte Mal. Die Sponsoren Toni und Marina Meggle aus dem bayerischen Wasserburg stellen „Meggle Champions“ nach acht Jahren ein. Das Unternehmen wird den Dressursport aber weiterhin fördern, so startete bereits 2015 die neue Serie "Meggle Champions of Hour", die Reitmeister Hubertus Schmidt gewann. 2016 geht es beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby in die zweite Runde dieser Tour. -sys-

Quelle: Youtube

Schlagworte

Meggle, Champions, Finale, Prix, Grand, Dortmund, Sprehe, Kristina, Bröring, Desperados

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Seminarangebot der Reiter Revue

Wir setzen auf topaktuelle Themen, renommierte Referenten, intensives Networking und eine perfekte Organisation. Wir freuen uns, Sie bald auf einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Zu den Seminaren
Partner werden

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

MJ Power-Zügel Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen Eintrittskarten für die Europamesse des Pferdes eurocheval, Lederzügel von MJ Power, ein Schul-Set von Barbie-Pferdeglück, einen Twercs Werkzeugkoffer sowie einen Freisprung von Calido I.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Redaktionsfunk

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden