Personalie

Cassio Rivetti nicht mehr im Onischenko-Team

Nach fünf Jahren als Wahl-Ukrainier im Team von Alexander Onischenko hat der gebürtige Brasilianer Cassio Rivetti die Kooperation beendet.

Wisbecq – Er lebt und trainiert in Belgien, startete seit 2009 für die Ukraine ist aber eigentlich Brasilianer: Cassio Rivetti. Nun hat er sich laut worldofshowjumping.com entschieden, die Zusammenarbeit mit Alexander Onischenko aufzulösen. Rivetti feierte als Mitglied der ukrainischen Springmannschaft sein Championatsdebut bei den Europameisterschaften in Windsor (GBR) und wurde dieses Jahr bei den Weltreiterspielen in der Normandie achter der Einzelwertung mit Vivant. Seine Berittpferde aus dem Besitz von Onischenko sind bereits nach Gut Einhaus, dem Stall des Oligarchen, zurückgekehrt beziehungsweise in die Stphex Stabels gewechselt.  

Der 34-jährige Springreiter möchte in Wisbecq in Belgien bleiben, wo er einen Stall gemietet hat und nun junge Pferde aufbauen. Ob er allerdings wieder für Brasilien starten wird, ist noch nicht entschieden. -sys-

Das interessiert Sie bestimmt auch:

Schlagworte

Rivetti, Onischenko, Cassio, Alexander, Belgien, Wisbecq, Brasilianer, entschieden, Ukrainier, news

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Stars der deutschen Reitponyzucht Gewinne, Gewinne, Gewinne! Wir verlosen unter anderem einen Freisprung von Lord Pezi Junior, eine Reithose eurostar „Judith FullGrip“ und Karten für die Top-Gala Show der Faszination Pferd.

Zu den Gewinnspielen

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Mit einem Klick sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Reiter Revue unterwegs

RRI Blog

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden