+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Rebecca
    Gast

    Schwellung am Bein, aber lahmfrei

    Hallo alle!

    Unser 6 j. Trakehner hatte vorgestern urplötzlich eine Schwellung am inneren Vorderbein oberhalb des Fesselgelenks. Am Vortag war er Beim Reiten etwas gestolpert und genau 2 Tritte lahm, danach aber absolut lahmfrei und so ritt ich normal weiter. Abends hatte ich ihn noch auf der Weide und das Bein war beim Gamaschen anziehen absolut unauffällig. Am nächsten Morgen dann diese warme Schwellung, aber das Pferd war immer noch lahmfrei. Wir dachten er hätte sich angeschlagen oder am Vortag vertreten.
    Wir haben seither ständig mit Coldpacks eingepackt und ihn nur ganz langsam im Schritt auf dem Laufband gehabt.
    Die Schwellung ist seit gestern komplett weg und laufen tut er immer noch normal.
    Jetzt meine Frage: was liegt anatomisch auf dieser Höhe innen, oberhalb des Fesselkopfs (Gleichbeine?). Eine Galle war es mit Sicherheit nicht, dazu war die Schwellung zu weitläufig. Ein Einschuß war es auch nicht, ebensowenig wie die Beugesehne betroffen war.
    Liegen dort Bänder die angegriffen sein könnten?
    Ich wollte gerne heute wieder vorsichtig anfangen zu reiten und möchte aber das Risko ausschließen einen irreparablen Schaden zu verursachen.

    Wie gesagt gelahmt hat er überhaupt nicht.

    Vielen Dank, Gruß Rebecca

  2. #2
    Maja
    Gast

    AW: Schwellung am Bein, aber lahmfrei

    Wenn er nicht lahmt und die Schwellung wieder weg ist, würde ich mir keine Gedanken machen.

  3. #3
    BirgitB
    Gast

    AW: Schwellung am Bein, aber lahmfrei

    Hallo Rebecca,

    aufgrund Deiner Beschreibung würde ich in dem Bereich den inneren Fesselträgerschenkel, den unteren Teil des Griffelbeins und die diversen Bänder drumherum vermuten. Mein Pferd hatte übrigens auch mal genau die gleiche Symptomatik wie Deins, was er aber hatte, weiß ich bis heute noch nicht. Er ging allerdings damals auch lahm und war im dem Bereich sehr druck/schmerzempfindlich. Am nächsten Tag war der TA da, aber die Lahmheit und die Schmerzhaftigkeit waren weg, und er konnte keine Diagnose mehr stellen bzw. befand es wohl für unnötig, eine zu stellen.... Die Therapie bestand nur aus einigen Tagen Verband und Auftragen von Tensolvet. Die Schwellung trat dann einige Monate lang immer wieder mal auf (wenn die Beine insgesamt etwas angelaufen waren aufgrund warmen Wetters). Nach 2 Monaten stellte ich fest, daß sich im unteren Bereich des Griffelbeins ein kleines Überbein gebildet hatte. Ein anderer TA meinte dann, es könnte sich damals um eine Griffelbeinprellung oder eine Knochenhautreizung an demselben gehandelt haben.

    Stolpern ist aber auch etwas, was gerne mit Fesselträgerproblemen in Verbindung gebracht wird (ohne daß das Pferd lahm geht).

  4. #4
    Rebecca
    Gast

    AW: Schwellung am Bein, aber lahmfrei

    Hallo!

    Vielen Dank schon mal für die Ideen. Wenn es sich wirklich um etwas mit dem Fesselträger handelt, könnte der Schaden aber durchaus größer werden, wenn ich das Pferd wieder reite, oder? Aber probieren muß ich es ja doch irgendwann...
    Ich meine die Schwellung wäre auch druckempfindlich gewesen, jedenfalls hat er ein wenig gezuckt beim Abtasten.

    Gruß, Rebecca

  5. #5
    Rebecca
    Gast

    AW: Schwellung am Bein, aber lahmfrei

    Hallo!

    Alles wieder i.O., war wohl nur eine oberflächliche Schwellung (durch Anschlagen?) Ich habe schon 2 Tage wieder geritten und das Bein bleibt dünn und kühl. Das Pferd läuft außerdem klar....

    Vielen Dank für die Tips. Aber mit Sachen wie Fesselträger oder Gleichbein kann man ja nie vorsichtig genug sein.

    Gruß Rebecca

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die aktuelle Umfrage

„Alternative“ Therapiemethoden haben längst auch im Stall Einzug gehalten. Auf welche Behandlungsmethoden – neben der Schulmedizin – setzen Sie?

Ihre Antwort: *








Alles zu den Alltech FEI Weltreiterspielen 2014

Europameisterschaft Sie werden der Reitsport-Höhepunkt des Jahres 2014 werden. Soviel steht fest! Vom 24. August bis 7. September 2014 blickt die Reiterwelt gespannt auf die Normandie, wenn in acht Disziplinen die neuen Weltmeister gekürt werden. Alle News rund um die World Equestrian Games (WEG) finden Sie ab jetzt hier.

Zu den Weltreiterspielen 2014

Reiter-Revue-Kino genießen!

KinoVon nun an finden Sie jeden Monat neue Filme auf unserer Homepage. Einfach das Codewort eingeben, das Sie auf der Karte hinten im aktuellen Heft finden und schon sitzen Sie bei uns in der ersten Reihe. Zu den Filmen

Gewinne, Gewinne, Gewinne…

Gewinnspiel Reiter Revue International Freisprung von Kaiserkult TSF, ein „Stars“-Putzset und Karten für „Riesenbeck International“ und das internationale Turnier in Donaueschingen zu gewinnen!

Zu den Gewinnspielen

Das Pferdesteuer-Spezial

Reiter Revue - Nein zur Pferdesteuer Die Pferdesteuer ist derzeit in aller Munde und verbreitet Angst und Schrecken unter den Pferdefreunden. Reiter Revue International berichtet aktuell, ist vor Ort wo’s in Sachen Pferdesteuer brennt und liefert Ihnen die ersten Live-Reaktionen ...

Zum Pferdesteuer-Spezial

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.1